• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erfolgreicher Parksommer mit 18.000 Gästen: Nächstes Jahr geht es weiter!

Resümee Viele Besuchter bei dritter Auflage vom Festival im Grünen

Obwohl das Wetter in den letzten vier Wochen unbeständiger war als 2018 um diese Zeit kamen genauso viele Besucher zum diesjährigen Parksommer - insgesamt 18.000 Gäste wurden von Anfang Juli bis letzten Sonntag gezählt. Die Mischung aus einem Programm für Kinder, Yoga und Konzerten verschiedener Genres habe sich auch im dritten Veranstaltungsjahr bewährt, so die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren.

Es wurde gelacht und getanzt

Besonders beliebt bei den Besuchern waren die Poetryslam-Abende am Freitag. Zur letzten Veranstaltung dieser Art kam plötzlich starker Regen auf und das Format wurde kurzerhand ins Tilmanns verlegt. Einen Zuwachs hätten auch die Yoga-Treffen bekommen, so Yvonne Buchheim vom Veranstaltungsteam.

"Für Begeisterung sorgten auch die Folk- und Jazzkonzertabende sowie die Singer-Songwriter - mit einzigartigen Stimmen, berührenden Texten, virtuosen Klängen und eigenen Kompositionen, zu denen einige Besucher das eine oder andere Mal auch spontan tanzten", führt sie aus. Besonders regionalen Künstlern wurde zum Parksommer eine Plattform geboten.

Für 2020 sind bereits über 20.000 Euro zusammengekommen

Und das soll auch 2020 wieder passieren - vom 16. Juli bis zum 16. August steht im nächsten Jahr das Festival im Grünen im Kalender. "Wir freuen uns, dass es erneut gelungen ist, gemeinsam mit Künstlern und Besuchern die Innenstadt mit einem Kulturfestival auf besondere Weise zu beleben", resümiert Kirstin Antonelli, Prokuristin der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren.

Auch die Idee des Crowdfundings komme bei den Besuchern nach wie vor gut an. Jeder Besucher konnte mit einem finanziellen Betrag seiner Wahl den Parksommer unterstützen und damit die Fortführung des Festivals sichern. Für eine Neuauflage in 2020 werden mindestens 20.000 Euro benötigt. "Dieses Ziel wurde mit über 20.000 Euro auf der Crowdfunding-Plattform erfreulicherweise erreicht", so Antonelli weiter.

Wer das Festival noch unterstützen mag, der hat bis zum 11. August Gelegenheit dazu. Solange steht es auf der Plattform www.viele-schaffen-mehr.de/parksommer2019 noch online.



Prospekte