Erfüllte Wünsche und eine echte Bescherung

AKTION Globuskunden spendierten Präsente für Kinderheim

Der Weihnachtsmann stapfte am Donnerstag zielstrebig in den Globus-Markt im Neefepark. Er war auf dem Weg zu 14 Mädchen und Jungen, die an einer Kaffeetafel saßen und sich auf die Bescherung freuten. Sie stammen aus dem Kinder- und Jugendheim "Start ins Leben" in Limbach-Oberfrohna und wurden für eine wunderbare Aktion auserwählt.

Eine Überraschung folgt auf die andere

Im Globus wurde kürzlich ein Wunschzettelbaum aufgestellt. "Die Kinder haben ihre Wünsche notiert, und unsere Kunden haben dann die fertig gepackten Pakete bei uns abgegeben", erklärte Janin Rose, Ansprechpartnerin für Marketing und Werbung. Auf den Zetteln standen bescheidene Dinge: elektrische Zahnbürste, Armbanduhr, Gürteltasche, Kosmetikartikel, Hörspiele oder ein Plüsch-Teddy. "Wir haben natürlich mitgeholfen, praktisch zu denken und gut zu überlegen", sagt Ulrike Focke, eine der Erzieherinnen im Limbacher Kinderheim. Vor dem Weihnachtsmann standen die sonst so quirligen Kids dann ehrfürchtig stramm und bekamen nach einem Gedicht ihr persönliches Geschenk überreicht. Mit in den Restaurantbereich im Globus-Markt waren auch einige der Menschen gekommen, die die Geschenke gekauft hatten. "Das ist ein Genuss, Kinderaugen leuchten zu sehen", sagte eine Dame sichtlich gerührt. Vom Globus gab es dann noch eine dicke Überraschung. "Wir spendieren für die gesamte Gruppe eine Fahrt in den Freizeitpark Belantis", verkündete Janin Rose und sorgte für größte Begeisterung.

Die Weihnachtsbescherung für das Limbacher Kinderheim war der Höhepunkt etlicher Globus-Aktionen für die Jüngsten in der Vorweihnachtszeit. So habe man vielen Kindern mit der Nikolausaktion, der Plätzchenbäckerei oder beim Lebkuchen verzieren die Zeit vor dem Heiligabend versüßt.