• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Erneute Containerbrände: Ermittlungen zu Brandstiftungen laufen

Blaulicht Es brannten Tonnen in Altchemnitz, Lutherviertel und auf Kapellenberg

Am Freitagabend kam es im Chemnitzer Stadtgebiet erneut zu drei Containerbränden. Gegen 21.25 Uhr wurde im Bereich der Parkstraße ein Container für Restmüll in Brand gesetzt, welcher dabei vollständig zerstört wurde. Gegen 21.40 Uhr kam es im Bereich der Elsasser Straße ebenfalls zum Brand eines Containers für Restmüll, auch dieser wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Der dritte Brand wurde 23 Uhr im Bereich der Bernhardtstraße bekannt, auch hier war ein Container für Restmüll betroffen. Der Container brannte vollständig ab, weiterhin wurde ein daneben stehender Restmüllcontainer erheblich beschädigt.

Zusammenhang zwischen Bränden?

Zum entstandenen Gesamtsachschaden können noch keine Angaben gemacht werden. Ob zwischen den Bränden ein Zusammenhang besteht, ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt in allen drei Fällen wegen Brandstiftung.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!