Erste Infos zur Wahlbeteiligung: 36 Prozent der Chemnitzer waren bis 14 Uhr wählen

Wahl Bisher verzeichnet die Stadt einen Anstieg im Vergleich zu 2014

Während die letzten Wähler noch bis 18 Uhr in die Wahllokale gehen, gab die Wahlbehörde bereits erste Auskunft über die Wahlbeteiligung. Bis 14 Uhr haben sich 36 Prozent der Chemnitzer beteiligt. Im Vergleich: 2014 waren es zu dieser Zeit nur 24 Prozent. 12 Uhr lag die Wahlbeteiligung nur bei 25 Prozent, was im Vergleich zu 2014 (17 Prozent) einen Anstieg darstellt. Die Ergebnispräsentation der Europa- und Kommunalwahl finden Sie am Abend bei blick.de und unter chemnitz.de.

Update:

Die 143 Wahllokale sind geschlossen und die Auszählung der Stimmen hat begonnen. Zuerst werden die Stimmen der Europawahl ausgezählt und übermittelt, danach die der Kommunalwahlen.