Erste wirkliche Bewährungsprobe

Volleyball CPSV-Damen gegen VV Meiningen gefordert

Die erste richtige Bewährungsprobe der Regionalligasaison kommt am Samstagabend (Beginn: 19.00 Uhr, Sporthalle an der Forststraße) auf die CPSV Volleys zu. Dann trifft der ungeschlagene Tabellenführer auf Verfolger VV 70 Meiningen. Die Thüringerinnen mussten sich nach vier Siegen am Wochenende erstmals geschlagen geben und verloren mit 2:3 beim bärenstarken Neuling TSV Zschopau. Trotzdem sind die Gäste nicht zu unterschätzen. "Wir wollen aufsteigen, da ist ein Heimsieg Pflicht", schaut CPSV-Trainerin Dorota Gryka weniger auf den Gegner, will vielmehr die eigenen Stärken in den Vordergrund rücken. Die zeigten die Chemnitzer Damen beim 3:0 gegen den VfB Suhl II und fuhren erwartungsgemäß den fünften Sieg im fünften Spiel ein. Zuspielerin Lisa Bosinski findet sich immer besser in die Mannschaft ein. Und mit Anne Schmidt kehrte jetzt auch eine ehemalige Chemnitzerin zu ihrem Ausbildungsverein zurück und gibt dem Kader mehr Tiefe. Sie war zuletzt längere Zeit beim Regionalligakonkurrenten L.E. Volleys in Leipzig aktiv.