Erstmals Tageskino bei den Filmnächten

Unterhaltung Veranstalter rechnet mit 35.000 Besuchern

Wenn es nach Veranstalter Michael Claus geht, dann könnte 2019 ein Rekordjahr für die Chemnitzer Filmnächte werden: "Wir sind aktueller denn je, weil wir den Kinostart im Juni mitnehmen. Wir sind jünger im Programm, bieten erstmals ein Tageskinoformat und haben erstmals internationale Musikstars zu Gast", erläutert Claus. Er rechnet mit 35.000 Besuchern - letztes Jahr kamen gut 29.000.

Filmnächte wachsen mit Filmfestival Schlingel zusammen

Am 5. Juli starten die Filmnächte auf dem Theaterplatz in ihre neunte Auflage. Bis Ende August flimmern insgesamt 75 Filme über die Leinwand, darunter auch wieder Premieren und Previews, wie die französische Komödie "Made in China" am 17. Juli oder ein etwas anderer Heimatfilm "Fisherman's Friends - Vom Kutter in die Charts" am 4. August. Erstmals wachsen die Filmnächte Chemnitz auch mit Schlingel, dem Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum, zusammen.

Erstmals auch tagsüber Filmgenuss

Den Auftakt gibt es am 9. August mit einer frühabendlichen Vorstellung von "Die Unglaublichen" und sechs Tagesvorstellungen. Bis zum 16. August werden dann unter anderem "Das doppelte Lottchen", "Club der roten Bänder", "Mary Poppins' Rückkehr" sowie am 16. August Kurzfilm-Programme zu sehen sein. "Erstmals wird es Kindern und Jugendlichen jedes Alters möglich sein, auch tagsüber in den Genuss erstklassiger Filme zu kommen", so Schlingel-Direktor Michael Harbauer. Möglich werde das Ferienprogramm durch eine 30 Quadratmeter große LED-Wand, die für diese Woche extra aufgebaut wird.

Filmnächte bieten internationaler Musik eine Bühne

Schließlich gehören auch die Auftritte internationaler Musikstars zum Programm der Filmnächte Chemnitz. Los geht es am 19. Juli mit der kalifornischen Rock-Legende John Fogerty. Am 8. August gastiert die schottische Singer-Songwriterin Amy Macdonald auf dem Theaterplatz und am 17. August ist Johannes Oerding zu erleben. Den Abschluss des Konzertreigens bildet am 30. August der deutsche Liedermacher Philipp Poisel.