• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Es glimmert auf dem Sonnenberg

Premiere Neues Festival lockt am Wochenende zu Literatur, Musik und auf einen Designmarkt

Kreative des Chemnitzer Sonnenbergs beweisen immer wieder - der Stadtteil hat, trotz teilweise negativen Images, einiges zu bieten. An diesem Wochenende wollen ihn die Macher eines neuen Festivals zum Glitzern und Funkeln bringen. Unter dem Titel "Glimmer - Festival für Literatur und Design" wird bis Sonntagabend zu einem vielfältigen Lesungs- und Musikprogramm eingeladen. Ursprünglich sei die Idee gewesen, ein lokales Festival für Literatur auf dem Sonnenberg zu etablieren und dabei die vorhandenen Strukturen, wie das Lesecafé Kaffeesatz, das Lokomov, das Theater Komplex und weitere zu nutzen.

"Dann hat sich ergeben, dass im selben Zeitraum auch ein Designmarkt in der Zietenstraße 32 geplant ist. Da wollten wir die Synergieeffekte nutzen und haben das Ganze zusammengelegt", erläutert Thoralf Fröhlich vom Lokomov. Herausgekommen ist nun also ein mehrtägiges Kulturprogramm, das die Themen Literatur, Design und Musik verbindet. "Wir schauen mal, wie das läuft. Aber es ist schon angedacht, das Ganze jährlich stattfinden zu lassen", so Fröhlich weiter. Auf dem Designmarkt zeigen Kreative in einem "Raum offener Gestaltungsprozesse" ihre Ideen und Entwürfe.

Unter dem Titel Glimmer soll der Sonnenberg als Ort der Präsentation, der Kommunikation, der Vision und Demonstration genutzt werden, so die Veranstalter. Am heutigen Sonntag heißt es von 14 bis 18 Uhr: Kaffee, Kuchen und eine Lesebühne für Chemnitzer Autoren bei einem Literarischen Kaffeekranz im Lokomov.



Prospekte