• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fünf Verletzte bei Straßenbahnunfall: Zeugen gesucht

blaulicht Es entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf etwa 75.000 Euro beziffert

Zentrum. 

Zentrum. Eine Straßenbahn der Linie 4 war am gestrigen Mittwochnachmittag in der Stollberger Straße stadteinwärts unterwegs. Als sie die Kreuzung Reichsstraße passierte, kam es zur Kollision mit einem LKW Mercedes, dessen Fahrer (48) die Reichsstraße aus Richtung Zwickauer Straße befuhr. Durch den Anstoß drehte sich der LKW, sodass das Fahrzeugheck des Mercedes gegen einen ebenfalls aus Richtung Zwickauer Straße kommenden Renault-Kleintransporter gedrückt wurde. Der Renault drehte sich durch den Anstoß ebenfalls und kollidierte noch mit einem Ampelmast.

Der Straßenbahn-Fahrer (49), eine Mitfahrerin (21) der Straßenbahn, der Renault-Fahrer (49) sowie zwei Mitfahrer (33, 47) des Kleintransporters wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf etwa 75.000 Euro beziffert. Die betroffene Richtungsfahrbahn der Reichsstraße war bis 18.15 Uhr voll gesperrt. Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zur jeweiligen Ampelschaltung der Beteiligten unmittelbar vor dem Befahren der Kreuzung machen? Wurden noch weitere Fahrgäste der Straßenbahn verletzt? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.