• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Für den Einsatz an der Schule

Lehrer Vorträge, Workshops und Markt werben für Berufszweig

Mit Dialogveranstaltungen rund um den Lehrerberuf wirbt Kultusminister Christian Piwarz bei den Lehramtsstudenten und Referendaren für einen Berufsstart an sächsischen Schulen. "Der Lehrerberuf ist in Sachsen so attraktiv wie noch nie. Mit der Einführung der Lehrerverbeamtung sind wir auf dem deutschlandweiten Lehrermarkt als Arbeitgeber wieder konkurrenzfähig. Das ist aber kein Selbstläufer. Wir möchten uns den künftigen Lehrern als potentielle Arbeitgeber vorstellen und sie für einen Einsatz an unseren Schulen gewinnen", so der Minister. Gastgeber der Veranstaltungsreihe sind die lehrerbildenden Universitäten - am 4. Dezember die TU Chemnitz.

Wichtige Themen rücken in den Fokus

Damit die zukünftigen Lehrer das sächsische Schulsystem besser kennenlernen, werden Fachvorträge und Workshops zu aktuellen schulischen Themen angeboten, wie Inklusion, Medienbildung, Schule als politischer Ort und die Integration von Schülern mit Migrationshintergrund. Die Studierenden und Referendare erfahren mehr über ihre beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten im Schuldienst und erhalten Hinweise zum Einstellungsverfahren und zur Verbeamtung.

Auf einem "Markt der Möglichkeiten" können die Studenten zahlreiche Schulen persönlich kennenlernen und schon mal die Weichen für ihr nächstes Praktikum oder den Vorbereitungsdienst stellen.



Prospekte