• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Für eine klimapositive Zukunft

Petition Gruppe fordert, Klimanotstand in Chemnitz auszurufen

Über 4200 Menschen fordern, den Klimanotstand in Chemnitz auszurufen, davon mehr als 2200 Chemnitzer selbst. Eine entsprechende Petition wurde von 50 Organisationen und Einzelpersonen initiiert, darunter Wissenschaftler, Unternehmer und Chemnitzer Persönlichkeiten. Sie fordern, künftig bei allen kommunalen Entscheidungen die Auswirkungen auf das Klima zu prüfen.

Knapp 50 Städte in Deutschland haben den Klimanotstand bereits ausgerufen, zuletzt Potsdam. "Wenn wir die Klimaziele von Paris erreichen wollen, also die Erderhitzung bei 1,5 Grad Celsius zu stoppen, dann wünsche ich mir von Chemnitz, dass es mit seinem Erfinderreichtum seinen Teil dazu beiträgt", sagt Sebastian Gatz, Sprecher der Klimanotstandsgruppe." Ihre Forderung untermauert die Gruppe am heutigen Mittwoch im Rathaus mit der Übergabe der Unterschriften und der symbolischen Übergabe von Bäumen für eine klimapositive Zukunft.

Die Petition ist unter www.openpetition.de/petition/online/klimanotstand-fuer-chemnitz einsehbar.



Prospekte