• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Für Unicef: Chemnitzer Schulen veranstalten Benefizkonzert

Spenden Konzert findet am kommenden Samstag statt

In diesem Jahr feiert die UNO-Kinderrechtskonvention ihren 30. Geburtstag. Seit dieser Zeit haben sich die Überlebens- und Entwicklungschancen für Kinder und Jugendliche weltweit verbessert, berichtet Heidrun Katzorke, Leiterin der Unicef-Arbeitsgruppe in Chemnitz, und betont. "Aber die Kluft zwischen den Kindern auf der Welt, die gut aufwachsen und denen, die nie eine faire Chance bekommen, ist nach wie vor erschreckend. Wichtig ist vor allem eine umfassende Schulbildung."

Am 14. September findet in der Städtischen Musikschule Chemnitz ab 17 Uhr ein Benefizkonzert zu Gunsten von Unicef statt. Die Mitwirkenden sind der Chor des Dr.-Wilhelm-Andre-Gymnasiums, der Chor der Grundschule "Hans von Carlowitz" Rabenstein, der Chor der Oberschule "Albert Schweitzer", die Gruppe Orffeus der Janusz-Korczak-Förderschule und der Gebärdenchor Monael & Friends. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



Prospekte