• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fachtag: Hürden im Kita-Alltag überwinden

Angebot "Vielfalt in der Kita leben" am Mittwoch im Tietz

Kulturelle Vielfalt ist eine der heutigen Herausforderungen für pädagogische Fachkräfte, unter anderem in Kita-Einrichtungen. Verschiedene Perspektiven, Sprachen und Erfahrungen können sich dabei in der täglichen Arbeit durchaus als Hürden erweisen. Wie sich diese Hürden überwinden lassen und aus Potenzialen Chancen werden, darüber informiert am Mittwoch der erste Fachtag "Vielfalt in der Kita leben" im Kulturzentrum Tietz, Moritzstraße 20. An diesem Tag können sich Fachkräfte 9 Uhr bis 17 Uhr im Rahmen von verschiedenen Vorträgen, einer Paneldiskussion und acht spezifischen Workshops etwa über vorurteilsbewusste Erziehung, Elternarbeit aber auch traumapädagogische Grundlagen weiterbilden und austauschen.

Dadurch soll es Kita-Mitarbeitern erleichtert werden, auf verschiedene Problemstellungen und Wechselwirkungen zu reagieren sowie Kindern das Besondere und die Möglichkeiten kultureller Vielfalt aufzuzeigen. Staatsministerin Petra Köpping wird die Veranstaltung mit einem Impulsreferat eröffnen. Eine Anmeldung ist noch bis Dienstag per E-Mail an anja.jaekel@stadt-chemnitz.de möglich. Neben dem Betreff "Fachtag Vielfalt" sind die Adresse der Kindertageseinrichtung sowie Vor- und Nachname der Teilnehmer anzugeben.



Prospekte