Fahrübung offenbar vermasselt

Polizei Unerlaubte Fahrübungen unter Alkoholeinfluss

Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu einem Parkplatz in die Jaenickestraße gerufen, weil Passanten in einem Grünstreifen einen auf der Seite liegenden VW feststellten. Erste Ermittlungen ergaben, dass eine 26-Jährige im Beisein des Fahrzeughaltes (26) in den Morgenstunden offenbar Fahrübungen absolvierte. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit durchbrach das Fahrzeug ein Stahlrohrgeländer und fiel in den Grünstreifen. Beide Insassen erlitten dabei leichte Verletzungen. Sie verließen den Unfallort und meldeten sich später bei der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Fahrerin einen Wert von 1,64 Promille und beim Fahrzeughalter 2,14 Promille. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro und die Polizei ermittelt.