Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Blaulicht Unfallverursacher besitzt keine Fahrerlaubnis

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad samt Anhänger kam es am Donnerstagnachmittag in der Chemnitzer Straße im Ortsteil Grüna. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 73-jähriger Kia-Fahrer vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach rechts in Richtung Mittelbacher Straße, als es zur Kollision mit einer 38-jährigen Fahrradfahrerin am, die auf dem Gehweg aus Richtung Mittelbacher Straße in Richtung Forststraße unterwegs war. Die 38-Jährige geriet in der Folge unter den PKW und musste letztlich schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein im Fahrradanhänger mitfahrendes Kleinkind blieb unverletzt. Der Autofahrer wurde vor Ort medizinisch untersucht. Der Sachschaden wurde insgesamt mit rund 5 000 Euro beziffert. Gegen den 73-Jährigen wird nicht nur wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Denn er ist nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins.