Familie Verwirrung um Kindergeld-Zahlung

Ab Januar gibt es nur noch Kindergeld unter Angabe der Steuer-Identifikationsnummer. Der Staat reagiert damit auf Doppelzahlungen in der Vergangenheit. "Die Besorgnis ist unbegründet, dass die Zahlung eingestellt wird, wenn bis zum 1.1.2016 keine Mitteilung der Steuer-Identifikationsnummer vorliegt", teilte diese Woche die sächsische Familienkasse mit. Durch ein automatisches Meldeabgleichsverfahren liegen den örtlichen Familienkassen bereits ein Großteil der Nummern vor. Andererseits werden Kindergeldberechtigte im Laufe des Jahres 2016 von ihrer zuständigen Familienkasse kontaktiert. Kindergeld wird auch ohne Vorliegen der Steuer-Identifikationsnummer fortgezahlt.