"Faun" präsentiert Hits aus 15 Jahren Bandleben

Musik Von melancholischen Balladen bis hin zu Tanzliedern

faun-praesentiert-hits-aus-15-jahren-bandleben
Foto: Skitterphoto/Pixabay

Mit Artisten, Fabelwesen und Gauklern sowie hypnotischen Rhythmen und mittelalterlichen Klängen hat sich die bayerische Band Faun ihre Markenzeichen geschaffen. Die Besucher der Stadthalle erwartet 19. Oktober um 20 Uhr ein Programm mit übergroßen Trommeln, Dudelsäcken, Harfen, Drehleiern, Lauten und althochdeutschen Zaubersprüchen.

Texte aus unterschiedlichen Sprachen

Zu Hören sind Höhepunkte aus 15 Jahren Bandgeschichte. Zum ersten Mal kehrt hierfür Fauns erste Sängerin und Gründungsmitglied Lisa Pawelke als musikalischer Gast zurück auf die Bühne. Das Repertoire von Faun reicht von melancholischen Balladen bis hin zu überschwänglichen Tanzliedern. Dabei werden einerseits historische Lieder aus den verschiedensten Epochen und Regionen vertont und zum anderen Eigenkompositionen verfasst.

Bei Faun treffen beispielsweise alte arabische Melodien auf die schwedische Nyckelharpa - ein Streichinstrument, dessen Saiten mechanisch über Tasten verkürzt werden - und mittelhochdeutschen Gesang. Die Texte von Faun stammen aus unterschiedlichen Sprachen, darunter Gegenwarts- und Mittelhochdeutsch, Spanisch, Englisch oder Finnisch.