• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Ferienspaß: Faszination Eisenbahn erleben

Technik Lokomotiven und Rundkurse in Chemnitz Hilbersdorf

Das Eisenbahnmuseum im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf ist während der Sommerferien in Sachsen täglich von 10 bis 17 geöffnet (außer Samstag, 11. August). "Somit knüpfen wir an die Tradition der letzten Jahre an und bieten täglich die Möglichkeit, die Eisenbahntechnik des letzten Jahrhunderts anschaulich zu erleben", lädt der Verein ein.

Die Besucher können während der Öffnungszeiten das gesamte Museumsareal besichtigen. In den beiden denkmalgeschützten Rundhäusern stehen etwa 40 Lokomotiven, darunter auch mehr als ein Dutzend Dampflokomotiven. Ein besonderes Erlebnis für Kinder ist, neben den 1,40 Meter großen Rädern einer 80 Jahre alten Dampflokomotive zu stehen. Unter ihnen befindet sich die Lok mit der Nummer 50 3648. Sie ist heute wieder betriebsfähig und immer wieder mit Sonderzügen in ganz Sachsen unterwegs.

Auf der Feldbahn lässt sich die Natur genießen

Unter dem Motto "Faszination Eisenbahn" bietet das Sächsische Eisenbahnmuseum die seltene Möglichkeit, über 100 Jahre Geschichte hautnah zu besichtigen. Viele technische Einrichtungen wie der bei Eisenbahnfreunden bekannte Kohlehochbunker, die Besandungsanlage und mehrere Wasserkräne vervollständigen das Museum. Samstags und sonntags verkehrt außerdem die Feldbahn auf einem etwa 1 Kilometer langen Rundkurs mit historischen Diesellokomotiven. Besucher können dann eine gemütliche Rundfahrt genießen und auf den 600 Millimeter breiten Gleisen durch die Natur zuckeln.



Prospekte