• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Festival of Sounds" in der Chemnitzer Innenstadt

musik Live-Musik heute in 15 Kneipen

Am Freitag geht das Festival of Sounds in seine mittlerweile neunte Auflage. Ab 20 Uhr spielen in 15 teilnehmenden Restaurants unterschiedliche Bands und Musiker, die die City zum Feiern bringen wollen. Der Eintritt ist wie immer frei und die Musiker und Bands spielen alle live. Von Rock und Pop über Blues und Jazz bis hin zu Electro- und Dancehits ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

"Wir beleben die Innenstadt"

Zu den Kneipen des Festivals of Sounds gehören in diesem Jahr das Alex, Brazil, der City Pub, Dean&David, Die Kantine, Diebels Fasskeller, henrics, La bouchée, Larry's Irish Pub, Moe's Bar, Pasch, Tillmann´s, das Turm-Brauhaus, Vapiano und die Wenzel Prager Bierstuben. "Es ist schön, unseren Gästen mit dem Festival of Sounds etwas Besonderes zu bieten. Wir beleben die Innenstadt mit Musik und begeistern die Leute - das ist toll", sagt Gabi Krenkel vom Vapiano Chemnitz. Und André Gruhle vom Diebels Fasskeller ergänzt: "Es ist ein tolles Gefühl, wenn die Chemnitzer Gastronomen zusammenarbeiten und somit die Innenstadt beleben."

Zu den Musikern des diesjährigen Festivals of Sounds gehört unter anderem "Too Secam". Das Trio präsentiert eine Unplugged-Show, in deren breit gefächertem Repertoire sich einige Jahrzehnte musikalischen Schaffens widerspiegeln. Die musikalische Palette reicht von Evergreens über Chansons bis Folk und Rock. Ebenfalls mit dabei ist die "Jumble Junk Jazzband", ein Kollektiv improvisierter Musik aus Chemnitz. Ihr Sound lebt von Dynamik, Groove und der Freude zur Musik.



Prospekte