• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Feuerwehr Chemnitz warnt: Eisflächen nicht betreten!

Blaulicht Schwankender Wasserspiegel birgt Gefahr

Die Feuerwehr der Stadt Chemnitz warnt davor, Eisflächen auf Flüssen, Seen und Teichen zu betreten. Auch nach einigen Tagen Frost wird die Gefahr, die von einer viel zu dünnen Eisdecke ausgeht, unterschätzt. Vor allem auf Kinder haben die zugefrorenen Gewässer eine große Anziehungskraft. Deshalb sollten Eltern und Erzieher die Kinder unbedingt über die Gefahren beim Betreten der Eisflächen aufklären. So können sich durch schwankende Wasserspiegel oder bei Fließgewässern gefährliche Hohlräume bilden. Deshalb ist das Eis nicht tragfähig.

Die Grünanlagensatzung der Stadt untersagt generell das Betreten von Eisflächen. Das Verbot gilt auch für Talsperren. Darauf weist die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates in einer Pressemitteilung hin: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/245357. Darin sind Verhaltensregeln zu finden, was zu tun ist, wenn ein Mensch ins Eis eingebrochen ist. Im Notfall gilt: zunächst die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 alarmieren.