Feuriger Reifen führt zu Fahrzeugbrand an der A 72

Feuerwehr Löscheinsatz und Blockade der Ausfahrt

Der 35-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW befuhr am gestrigen Freitag die Überfahrt im Chemnitzer Ortsteil Röhrsdorf der Bundesautobahn A 4 in Richtung A 72, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Verkehrsleittafel. 
Er setzte die Fahrt, trotz eines beschädigten Reifens, bis zur Anschlussstelle Rottluff fort, wo er die Autobahn verließ. Kurz nach der Abfahrt geriet der beschädigte Reifen in Brand. Personen wurden nicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 8.500 Euro. Der Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,38 Promille. Eine Blutentnahme wurde fällig und die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte.