• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Fichtelberg-Radmarathon: Neues Team, neues Konzept

Event Radsportbegeisterte können im Zeitraum vom 20. Juni bis 20. August teilnehmen

Am 20. Juni startet der Fichtelberg Radmarathon in seine zweite digitale Ausgabe. Im Rahmen der "Daheeme-Tour" haben Radsportbegeisterte die Möglichkeit im Zeitraum bis 20. August solo oder in corona-konformen Kleingruppen bis zum Ziel an der Sachsenbaude auf dem Fichtelberg zu fahren und dabei Teil des virtuellen Pelotons zu werden. Mit zahlreichen Aktionen und Angeboten - von der Startnummer bis zum Zielfoto an der Finisher-Wall - soll trotzdem das typische Veranstaltungsfeeling entstehen.

 

Neues Führungsduo

Dass dieses Event in der Form stattfinden kann, ist vor allem den neuen Organisationsleitern Andreas Grundmann und Alexander Kunert zu verdanken. Beide übernehmen von ihren Vorgängern Frank Bihra, dem Initiator des Marathons und dessen Nachfolger Silvio Bonk den Staffelstab. Damit stellen sie sich als erstes Führungsduo des Fichtelberg Radmarathons der Herausforderung, eine attraktive Breitensportveranstaltung zu organisieren. Aber wie kommt man auf die Idee, gerade in Coronazeiten die Verantwortung für solch eine sportliche Großveranstaltung zu übernehmen? Ein Event wie den Fichtelberg Radmarathon zu erhalten und auch weiter zu entwickeln sei immer eine lohnende Aufgabe, so Alexander Kunert. Mit einem Augenzwinkern ergänzt Andreas Grundmann "Nur die Jubiläumsausgabe im zehnten Jahr lassen wir uns von den Umständen nicht so einfach wegnehmen. Deshalb fahren wir in diesem Sommer den zweiten 9. Fichtelberg Radmarathon."

 

1000 Startplätze zu vergeben

Alle ambitionierten Hobbyradfahrerinnen und -fahrer, die noch ein sportliches Ziel für 2021 suchen, sind herzlich eingeladen, sich einen der insgesamt 1000 Startplätze zu sichern. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt über die offizielle Homepage unter www.fichtelberg-radmarathon.de/anmeldung. Belohnt werden die Sportler mit Verlosungsaktionen während des gesamten Anmeldezeitraums. Ein Highlight für alle, die sich vor dem 20 Mai anmelden, ist die Ziehung von Startplätzen für die Weekend-Tour des Radmarathons, die für den 20. Juni geplant ist. Die Gewinner erhalten dabei das Startrecht für eine der geführten Kleingruppen die sich an diesem Tag auf den Weg zum Fichtelberg machen sollen. Dabei sind Verpflegung und der kostenfreie Rücktransport inklusive. Begleitet werden die Teilnehmenden an dem Tag von aktiven sowie ehemaligen Spitzensportlern aus unserer Region.

 



Prospekte