Filmnächte im August: Kino, Lesungen und Wissenschaftler im Wettbewerb

Filmnächte Volles Programm im August geplant

Das Augustprogramm der Filmnächte Chemnitz verspricht Klassiker, Blockbuster und einen Hauch Ostalgie: So startet der Theaterplatz mit der "Großen Dirty Dancing-Nacht" am Samstag in den Sommermonat. Das Rahmenprogramm beginnt dabei schon um 18 Uhr - mit einem Tanzkurs der Tanzschule Köhler-Schimmel in deren Räumlichkeiten auf der Brückenstaße. Die Tanzlehrer werden später auch mit einer Tanzshow auf dem Theaterplatz zugegen sein, wo darüber hinaus auch der "Best Dressed Guest" prämiert wird. Start auf dem Theaterplatz ist 19.30 Uhr, Filmstart 21.15 Uhr.

Das Publikum entscheidet mit

Film-Klassiker finden sich auch in der Folge im Programm. Am 2. August beispielsweise läuft mit "Solo Sunny" ein Erfolgsfilm der DEFA, am 5. August zeigt das Feierabendkino den Ostalgie-Roadtrip "Go Trabi Go!" und am 9. August wird's in der Spätvorstellung noch einmal gespielt: "Cassablanca". Die "Große ABBA Nacht" lädt am 15. August zum Mittanzen ein. Welcher Olsenbande-Film am 20. August läuft, darf das Publikum per Online-Voting vorab entscheiden, und auch am 21. August gibt's auf die Mütze nach Wahl - mit einem "Bud Spencer & Terence Hill Voting"-Film.

Entschädigung für verschobenes "Classics unter Sternen"

In den kommenden Wochen kommen aber auch Blockbuster nicht zu kurz. Doch nicht nur Filme, sondern auch Live-Events stehen auf dem Plan: Jürgen von der Lippe gastiert mit "Lippes Sommerspezial" am 22. August auf dem Theaterplatz und hat die besten Monologe aus seinen Bühnenprogrammen und Lesungen im Gepäck - ein Live-Gast, der für das verschobene "Classics unter Sternen" entschädigt. Ebenso unterhaltsam soll es am 27. August zugehen, wenn der Science Slam Chemnitz Open Air echte Wissenschaftler im Vortragswettbewerb gegeneinander antreten lässt. Karten für alle Veranstaltungen können hier online gebucht werden.