• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Flammen schlugen über: zehn Container ausgebrannt

blaulicht Die Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden

OT Kaßberg/Schloßchemnitz/Zentrum. In der vergangenen Nacht kam es an fünf Orten im Stadtgebiet innerhalb von einer Stunde zu Mülltonnenbränden.

Zunächst standen gegen 03:10 Uhr in der Barbarossastraße mehrere Müllcontainer in Flammen und wurden dadurch zerstört bzw. beschädigt.

Gegen 03:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte über einen brennenden Restmüllbehälter in der Limbacher Straße informiert. Die Tonne brannte nieder.

Etwa zehn Minuten später, gegen 03:40 Uhr wurden drei brennende Papiercontainer in der Leonhardtstraße gemeldet. Die Papiercontainer brannten ebenfalls nieder. Zudem griffen die Flammen auf eine angrenzende Hecke über und beschädigten diese. Auch zwei Fenster einer derzeit leerstehenden Erdgeschosswohnung sowie die Fassade des Hauses wurden beschädigt.

Eine weitere durch einen Brand zerstörte Restmülltonne wurde in der Schloßstraße gegen 03:50 Uhr festgestellt.

 

Feuerwehr im Dauereinsatz

Insgesamt zehn brennende Müllbehälter musste die Feuerwehr gegen 04:00 Uhr in der Straße An der Markthalle löschen. Acht der Mülltonnen wurden durch die Flammen komplett zerstört. Weiterhin wurden fünf Fenster eines angrenzenden Geschäfts- und Wohnhauses beschädigt.

Auch wenn noch keine abschließenden Angaben vorliegen, dürfte sich der Sachschaden auf einige tausend Euro belaufen.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung sowie Sachbeschädigung aufgenommen und geht ersten Hinweisen nach.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!