• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Flanieren in der City: 32. Weindorf in den Startlöchern

Event Traditionsreiche Veranstaltung findet vom 23. Juli bis 15. August statt

Zum 32. Mal steigt das Chemnitzer Weindorf und lässt vom 23. Juli bis 15. August die Herzen aller Genießer höher schlagen. "Wir freuen uns, dass die Durchführung unter durchaus lockeren Bedingungen möglich ist. Die Chemnitzer haben Durst auf das Fest, und wir freuen uns auf gesellige Nachmittage und Abende", sagte Oberbürgermeister Sven Schulze. Nun wurden die wichtigen Eckdaten für die beliebte Veranstaltung bekannt gegeben. Insgesamt 999 Plätze stehen täglich zwischen 11 und 23 Uhr auf den Eventflächen am Markt, dem Neumarkt und am Jakobikirchplatz zur Verfügung. 19 regionale und überregionale Winzer und Weinhändler schenken edle Tröpfchen aus, hinzu kommen etliche Stände mit köstlichen Speisen. "Es besteht keine Maskenpflicht, es ist lediglich wie im Vorjahr eine Vorabreservierung für die Zeit ab 18 Uhr und für alle Gäste eine Kontakterfassung notwendig", erklärt Enrico Matthes (Polster Catering).

Buchung seit dem 16. Juli möglich

Seit 16. Juli können die Plätze online oder an einem Stand am Markt/ Ecke Rathaus Plätze für bestimmte Zeitfenster zum Preis von einem Euro gebucht werden. In diesem Jahr besteht auch die Option so genannte Flaniertickets für das Weindorf zu erwerben. Denn anders als im Vorjahr gibt es auch wieder Stehtische zum Verweilen auf den drei Veranstaltungsflächen. Auch auf den hohen Sichtschutzzaun verzichten die Veranstalter der AS GmbH in diesem Jahr, lediglich eine ein Meter hohe Begrenzung umrandet die drei Areale des Weindorfes. Auch die Bauarbeiten sind bis dahin abgeschlossen. "Es bleibt lediglich die neun mal neun Meter große Fläche für den zukünftigen Marktbrunnen", betont OB Sven Schulze. Für musikalische Unterhaltung ist auf dem Weinfest gesorgt, zahlreiche Künstler werden auf der Bühne auf dem Marktplatz auftreten.



Prospekte & Magazine