Fleißige Hände für den Frühjahrsputz-Auftakt gesucht

Aktion Am 30. März wird Chemnitz für den Frühling hübsch gemacht

Ärmel hochkrempeln und los geht's: Am Samstag, dem 30. März ab 10 Uhr, sind wieder große und kleine, alte und junge Chemnitzer zum großen Frühjahrsputz der Stadt eingeladen. Zum zweiten Mal findet der Auftakt für die einen Monat lang andauernden Säuberungsaktionen im Tierpark statt. "Wir hatten hier vor zwei Jahren eine sehr gute Resonanz und hoffen, dass in diesem Jahr - auch durch den Beschluss des Tierpark-Masterplans - mindestens genauso viele Helfer zur Aktion kommen", sagte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen

Zu den Arbeiten, die anstehen, gehören etwa das Einsammeln von Ästen, Laub harken, Wege kehren, Unkraut zupfen, Bänke reinigen und kleinere Malerarbeiten - allesamt leichte Arbeiten, die auch Kinder und ältere Personen ausführen können, informierte Dirk Mehlhorn, Sachgebietsleiter Technik im Tierpark, der die Frühjahrsputzaktion organisiert. Die Gerätschaften für die Aktion stellt wie immer der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb (ASR). So werden unter anderem 1000 Paar Handschuhe, 130 Greifer, 100 Schaufeln, 100 Besen und für die kleinen Helfer 30 Kinderbesen angeboten. "Für alle freiwilligen Helfer gibt es am Anschluss an den Frühjahrsputz ein Mittagessen und wer will, kann auch noch eine Runde durch den Tierpark drehen - für die Helfer natürlich ohne Eintritt", so Tierparkleiterin Anja Dube.

Wettbewerb um den "Goldenen Besen"

Bis zum 28. April sind außerdem Unternehmen, Vereine, Schulen, Kitas und Bürgerinitiativen zum alljährlichen Wettbewerb um den "Goldenen Besen" aufgerufen.