Floor Fighters Chemnitz sind auf Tuchfühlung zu den Playoff

Floorball Fighters gelingt dritter Saisonsieg

Mit einem schwer erkämpften 5:4-Auswärtserfolg bei Schlusslicht Schenefeld haben die Floor Fighters am Wochenende nicht nur den dritten Saisonsieg eingespielt, sondern sind bis auf einen Zähler an die Bundesliga-Playoffplätze herangerückt.

 

Ausfall von Lette Sandis Levalds

Nach seiner schweren Verletzung fehlt der Mannschaft von Trainer Oliver Günther der Lette Sandis Levalds zusehends. Doch der Kampf um die Plätze 1 bis 8 in der regulären Saison muss nunmehr eben länger ohne den Neuzugang in Angriff genommen werden. Am Samstagnachmittag (Beginn: 14 Uhr, Schloßteichhalle) geht es für die Sachsen gegen die Berlin Rockets, die als Tabellenvierter so gut dastehen, wie seit langem nicht.

 

Problem der Fighters: Verteidigungsarbeit

Die Hauptstädter stellen mit Janne Makkonen und Vincent Jordan die beiden Führenden in der Topscorerliste der Bundesliga, auf die es ganz besonders zu achten gilt. "Gerade Makkonen kann man nie ganz ausschalten", weiß Vorstand Sascha Franz. Rein von den Zahlen her nehmen sich beide Kontrahenten in der Offensive nicht viel. Das Problem der Fighters ist die Verteidigungsarbeit, hat man doch die zweitmeisten Gegentore aller Mannschaften kassiert.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!