Florian Hansch wechselt in die 2. Bundesliga!

Fussball Chemnitzer Eigengewächs geht zum SV Sandhausen

florian-hansch-wechselt-in-die-2-bundesliga
Florian Hansch, hier gegen Wehens Robert Andrich, wird in Zukunft nicht mehr für den CFC auf Torejagd gehen.Foto: Harry Härtel/Archiv

Chemnitz. Jetzt ist es amtlich: Florian Hansch verlässt den Fußball-Regionalligisten Chemnitzer FC. Der 22-Jährige unterschrieb am Montag einen Vertrag beim SV Sandhausen und wird somit künftig in der 2. Bundesliga stürmen. Zuvor hatte er den Medizincheck erfolgreich absolviert.

Leihe nach Bautzen sorgt für Entwicklungssprung

Hansch, der in seinem Heimatort bei Eintracht Erdmannsdorf /Augustusburg mit dem Fußballspielen begann, kam 2011 zum CFC und durchlief dort die Nachwuchsabteilung. Nachdem der 1,83 Meter große Akteur in den Profibereich der Himmelblauen gewechselt war, wurde Hansch in der Saison 2015/16 an den Regionalligisten Budissa Bautzen verliehen. Dort reifte der schnelle Spieler weiter, kam gestärkt zurück und zählte insbesondere in der abgelaufenen Saison zu den unumstrittenen Stammkräften in Team des CFC. Hansch erzielte in der Serie 2017/18 drei Tore und bereitete 11 vor. "Ich will mich sportlich weiter entwickeln und höherklassig spielen. Sandhausen hat sich relativ zeitig um mich bemüht, deshalb habe ich mich so entschieden", begründete der Spieler seine Wechsel.