• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Frau begeht unter Alkoholeinfluss Fahrerflucht

Blaulicht Danach kommt sie zur Selbstanzeige auf die Wache - mit dem Auto

Ein PKW Seat fuhr am Montagabend in der Straße Am Ried an einem parkenden PKW Mitsubishi vorbei, an dem eine Fahrzeugtür geöffnet war. Dabei streifte der Seat die geöffnete Fahrzeugtür und damit auch die zu diesem Zeitpunkt an der Tür befindliche Fahrerin. Die 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro. Der Seat fuhr ohne anzuhalten weiter. Zeugen konnten der informierten Polizei das amtliche Kennzeichen des Seat nennen, die Ermittlungen bezüglich der Unfallflucht aufgenommen hat.

Täterin fährt alkoholisiert auf die Wache, um sich selsbt zu stellen

Im Verlaufe des Abends erschien eine Frau im Polizeirevier Chemnitz-Südwest, um sich bezüglich der Unfallflucht in der Straße Am Ried selbst zu stellen. Während des Gespräches mit der Frau bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dieser. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Da die Frau selbstständig mit ihrem Pkw zum Polizeirevier gefahren war, folgten für die deutsche Staatsangehörige eine Blutentnahme, die Sicherstellung ihres Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Bezüglich des Verkehrsunfalles wurden Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall gegen die Seat-Fahrerin gefertigt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!