Frau stirbt bei Brand auf dem Sonnenberg

Brand Brandursache noch nicht bekannt

Das Feuer war gegen 20 Uhr ausgebrochen. Foto: Jan Haertel

Bei einem verheerenden Wohnungsbrand ist am Mittwochabend auf dem Chemnitzer Sonnenberg eine Frau lebensgefährlich verletzt worden.

Das Feuer war gegen 20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus auf der Körnerstraße ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, schlugen helle Flammen bereits aus den Fenstern der Brandwohnung.

Feuerwehrleute konnten die Mieterin zunächst aus den Flammen retten. Die Frau musste reanimiert werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Trotz der sofortigen Reanimation konnte die 45-jährige Bewohnerin nicht gerettet werden. Sie verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Brandursache noch nicht bekannt

Eine Katze konnte aus der Wohnung gerettet werden. Das Feuer wurde nach einiger Zeit gelöscht. Während der Löscharbeiten mussten etwa 25 Bewohner das Haus verlassen. Die Mieter wurden vorübergehend in einem Bus untergebracht.

Mehrere Wohnungen sind zunächst nicht mehr nutzbar. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.