Frauenpower im Kunstauktionshaus

Kunst und Kultur e.artis gestaltet Kunst zugänglicher

frauenpower-im-kunstauktionshaus
Die Chemnitzer Unternehmerin Konstanze Wolter (li.) bekam in dieser Woche Besuch von der Gleichstellungsministerin Petra Köpping. Foto: Steffi Hofmann

Dort, wo früher Bänker ihre Schalter hatten, Vermögen im Tresor aufbewahrt wurden und sich der Alltag um Finanzen drehte, ist seit einigen Jahren die Kunst zuhause: Auf der Theaterstraße 58, in einer ehemaligen Bankfiliale, hat Konstanze Wolter ihr Kunstauktionshauses e.artis eingerichtet.

Auktionen starten bei einem Euro

Kleine Vermögen werden hier jetzt auch gelagert, allerdings nicht in Form von Geldscheinen, sondern als Gemälde und Skulpturen. "Chemnitz kann noch etwas mehr Glamour gebrauchen und die Galerie hier an der Ecke strahlt das in viele Richtungen aus", sagt Konstanze Wolter. Ihr Kunsthandel hat das Ziel, Kunst online unkompliziert auf Kommissionsbasis zu verkaufen. Alle Auktionen starten mit einem Euro. Damit soll Kunst mehr Menschen zugänglich gemacht werden.

Konstante Wolter als Mitstreiterin für den Sächsischen Gründerinnenpreis

Konstanze Wolter ist gebürtige Chemnitzerin, studierte Wirtschaftspsychologie und entschied sich nach dem Abschluss, die Promotion für die Selbstständigkeit sausen zu lassen. "Ich habe das Unternehmergen in mir", sagt sie. Sie gehört damit zu den etwa 35 Prozent der Gründer in Sachsen, die weiblich sind und schaffte es im letzten Jahr unter die letzten zehn Mitstreiter für den Sächsischen Gründerinnenpreis. Der steht unter der Schirmherrschaft von Gleichstellungsministerin Petra Köpping, die sich in dieser Woche in Chemnitz ein Bild davon machte, wie Frauen erfolgreich ihren Weg gehen können.

"Ich habe mich sehr gefreut, dass wir in diesem Jahr so viele qualitativ hochwertige Bewerbungen für den Gründerinnenpreis erhalten haben und möchte auch abseits der Preisverleihung für die Möglichkeit der Unternehmensgründung durch Frauen werben", sagte Petra Köpping. Wichtig seien Netzwerke, die den Frauen die vielfältigen Möglichkeiten für eine Selbständigkeit aufzeigen. "Es gibt immer Lösungen und Menschen, die einem dabei helfen", betont auch Konstanze Wolter.