• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Friedenstag: Chemnitz gedenkt den Opfern des 5. März 1945

Geschichte Im Zweiten Weltkrieg wurde Chemnitz bombardiert

Die Stadt Chemnitz gedachte am heutigen Freitag den Opfern der Bombardierung vom 5. März 1945. Dieser Tag des Zweiten Weltkriegs ist inzwischen als Friedenstag in die Geschichte der Stadt eingegangen. Bereits am Vormittag trafen etwa 600 Tonnen Bomben die Stadt. Am Abend verteilten weitere 700 alliierte Bomber ihre tödliche Fracht. 2.800 Tonnen Luftminen, Spreng- und Brandbomben fielen auf das Stadtzentrum. Dieser Tag forderte mehrere tausend zivile Opfer und zerstörte die Innenstadt zu großen Teilen.



Prospekte