Friedrich holt vierten EM-Titel

Radsport 20-Jährige vom Chemnitzer Team Theed Project Cycling setzt sich durch

Bei den U23-Europameisterschaften im Bahnradsport hat Lea Sophie Friedrich ihren vierten Titel gewonnen. Die 20-jährige vom Chemnitzer Team Theed Project Cycling setzte sich auch im abschließenden Keirinwettbewerb durch, nachdem sie bereits die Goldmedaillen im Teamsprint, im Sprint sowie im 500 Meter Zeitfahren geholt hatte. Den Chemnitzer Erfolg vervollständigte ihre Teamkollegin Pauline Grabosch mit Gold im Teamsprint sowie jeweils Silber im Sprint und Zeitfahren. Im italienischen Fiorenzuola wurde auf einer ungewohnten 394 Meter langen Freiluftbahn anstatt auf einer sonst üblichen 250 Meter Holzbahn unterm Hallendach gefahren.