Friedrich mit dritter EM-Medaille

Bahnrad 19-Jähriges Toptalent überzeugt bei ersten großen Titelkämpfen

Chemnitz/Apeldoorn. 

Chemnitz/Apeldoorn. Bei den Bahnrad-Europameisterschaften im niederländischen Apeldoorn hat Lea Sophie Friedrich ihr drittes Edelmetall gewonnen. Nach Silber im Teamsprint und Bronze im Sprint holte das 19-jährige Toptalent aus Dassow, das für das Chemnitzer Team Erdgas.2012 startet, auch die Silbermedaille im Keirinwettbewerb.

Nachdem sie das Tempo in der letzten Runde angezogen hatte und in Führung ging, wurde sie noch hauchdünn kurz vor der Ziellinie von der französischen Titelverteidigerin Mathilde Gros abgefangen. Mit drei Medaillen bei ihren ersten großen Titelkämpfen dürfte Friedrich die Zukunft gehören.