Frontalcrash am Südring-Überflieger: Vier Personen sind verletzt

Blaulicht Neefestraße zur Unfallaufnahme voll gesperrt

Auf der Neefestraße (B 173) am Tunnel Südring kam es am Samstagabend gegen 21 Uhr zu einem Unfall. Ein ein PKW Ford Mustang (besetzt mit vier Personen) krachte schleudernd gegen einen im Gegenverkehr befindlichen PKW Dodge (besetzt mit drei Personen). Der Ford krachte in der Folge noch gegen die Tunnelwand. Laut ersten Informationen sollen die vier Insassen des Ford verletzt sein- Die drei Personen im Dodge sollen unverletzt sein. Zur Unfallaufnahme war die Neefestraße voll gesperrt.

 

Update, 27. September, 10 Uhr: Die Polizei Chemnitz teilt mit: "Ein 24-jähriger Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Neefestraße stadtauswärts. Eingangs der Unterführung am sogenannten Überflieger zum Südring verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Ford stellte sich quer und kollidierte mit einem Pkw Dodge eines 32-Jährigen im Gegenverkehr. In der Folge wurde der Ford gegen die linke und anschließend gegen die rechte Unterführungsmauer geschleudert. Der
24-Jährige sowie drei weitere Insassen (12/w, 24/w, 17/m) im Ford erlitten leichte Verletzungen. Der Fahrzeugführer vom Dodge und zwei mitfahrende Kinder blieben
unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 50.000 Euro."