Frühlingsfest wird zum Jahrmarkt

Premieren Kinderfest, Geisterbahn und Sachsenfeuer auf dem Hartmannplatz

fruehlingsfest-wird-zum-jahrmarkt
Klaus Illgen vom Schaustellerverband lädt ab kommenden Samstag wieder zum Fest ein. Foto: Steffi Hofmann

Ab kommenden Samstag verwandelt sich der Hartmannplatz wieder traditionell in einen bunten Rummelplatz. Bis zum 6. Mai laden um die 50 Schausteller zu ihren Fahrgeschäften, Los- und Schießbuden sowie zum Schlemmen und Trinken ein - auf den ersten Chemnitzer "Jahrmarkt". "Wir wollen uns von den anderen Frühlings- und Volksfesten abheben und noch familienfreundlicher sein", erklärt Klaus Illgen, Chef des Mittelsächsischen Schaustellerverbandes, die Umbenennung in Jahrmarkt. Zur Eröffnung gibt's ein großes Feuerwerk.

Auch das Kinderfest Drambambala bereichert den Hartmannplatz

Einen Tag später wartet gleich die nächste Premiere - das Kinderfest Drambambala. Von 14 bis 19 Uhr erwarten die Besucher auf dem Hartmannplatz eine Hüpfburg, eine Riesenkletterrutsche, Gold- und Edelsteinwaschen, Kinderschminken und vieles mehr. Und das Beste daran: Es kostet nichts.

Die zweistöckige Geisterbahn sollten Besucher nicht verpassen

Ein weiteres Highlight zum ersten Jahrmarkt: eine große Geisterbahn über zwei Etagen. "Das ist eine Sensation für Chemnitz und Umgebung. Die imposante Anlage wird sich den weiten Weg aus Holland nach Chemnitz machen, um den Besuchern ein fantastisches Erlebnis zu bieten", so der Schaustellerverband. Neu auf dem Jahrmarkt sind zudem zwei Superspartage - am 25. April und am 2. Mai. An beiden Tagen sollen sich alle Fahrgeschäfte zum halben Fahrpreis drehen. Und auch bei allen übrigen Geschäften warten großzügige Angebote speziell für Familien.

Hexenfeuer und Flohmarkt schließen den April ab

Am 30. April findet auf dem Jahrmarkt wieder das beliebte Sachsenfeuer statt. Ab 18 Uhr gibt es zudem eine Neuauflage des Kinder-Hexenfeuers. Außerdem dürfen sich die kleinen Rummelbesucher um 17 Uhr auf ein Kinder-Hexenschminken freuen. Am 29. April und am 1. Mai lädt schließlich noch ein Flohmarkt zum Bummeln und Stöbern ein.