Fête de la musique - Musik ohne Grenzen

Festival Weiltweites Straßenfestival am 21. Juni in Chemnitz

fte-de-la-musique-musik-ohne-grenzen
Foto: pxel66/Getty Images/iStockphoto

Aus allen Ecken und von allen Plätze singt und klingt es: Es ist das weltweit größte Straßenmusikfestival, das am 21. Juni, wenn der Sommer beginnt, gefeiert wird - die "Fête de la musique".

1981 in Frankreich begründet, hat sich das Spektakel mittlerweile auf 540 Städte ausgeweitet. Am 21. Juni ab 16 Uhr wird auch in den Straßen der Chemnitzer Innenstadt wieder jede Menge Musik zu hören und zu erleben sein.

Ein Fest für alle

Jeder Musiker darf sich daran beteiligen, egal ob Amateur oder Profi. Genre, Art der Performance oder Herkunftsland kennen dabei keine Grenzen. Bei einer Fête darf jeder die Musik leben, die er liebt - das ist Grundsatz des Festivals.

Auf vier Bühnen - am Johannisplatz, zwei am Stadthallenpark und eine am Roten Turm - präsentieren Musiker Töne für jeden Geschmack: Von Chemnitzer Bands, Singer/Songwritern über Musiker der Musikschule und der Theater Chemnitz bis hin zu Straßenmusikern wird überall zum Lauschen und Genießen eingeladen.

Musik im Brunnen?

Höhepunkt in diesem Jahr ist eine musikalische Performance im und um den Brunnen im Stadthallenpark: Kulturakteure aus der ganzen Stadt haben sich nur für diesen einen Abend zusammengefunden, um dem außergewöhnlichen Event einen würdigen Abschluss zu geben.