Update: Vier weitere Corona-Infizierte in Chemnitz

Pandemie Test für Reisende aus Nichtrisikogebieten nicht mehr kostenlos

Wie die Stadt Chemnitz am Mittwochnachmittag mitteilte, gibt es aktuell in Chemnitz 280 Coronainfizierte, damit fünf Personen mehr als am Vortag. Vier der neu positiv getesteten Personen wiesen Krankheitssymptome auf. Eine weitere Person ist Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet. Für zahlreiche Kontaktpersonen werden Quarantänebescheide ausgestellt und Testungen veranlasst.

Bitte beachten:

Für Einreisende und Reiserückkehrer aus Nichtrisikogebieten ist der Test seit heute nicht mehr kostenlos. Dazu haben sich weitere Vorgaben geändert: Nur, wer aus einem Gebiet einreist, das sich zum Zeitpunkt der Einreise auf der Liste der Risikogebiete des RKI befindet, gilt als Einreisender aus einem Risikogebiet.

Falls noch kein aktueller Test vorliegt, kann dieser innerhalb von zehn Tagen nach Einreise kostenfrei nachgeholt werden. Dem Gesundheitsamt ist der Testbefund vorzulegen, ein negativer PCR-Test hebt die Quarantäne auf. Die Quarantäneverpflichtung endet erst mit der Aufhebungsmitteilung des zuständigen Gesundheitsamtes. Namentliche Tests von Hausärzten oder anderen Testzentren werden anerkannt

Update 17. September: 

Wie die Stadt Chemnitz heute mitgeteilt hat, ist die Zahl der Menschen, die in Chemnitz positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, auf 284 gestiegen. Damit sind dies vier Menschen mehr als gestern. Bei allen vier Fällen handelt es sich um Personen, die im Rahmen von Kontaktuntersuchungen vorheriger Fälle positiv getestet wurden. Für zahlreiche Kontaktpersonen werden Quarantänebescheide ausgestellt und Testungen veranlasst.