Für ein gewaltfreies Miteinander in Chemnitz

Friedenspreis Vorschläge bis zum 15. Januar

Bereits zum 13. Mal wird der vom "Bürgerverein Für Chemnitz" in Zusammenarbeit mit dem Kriminalpräventiven Rat der Stadt Chemnitz und der Migrationsbeauftragten verliehenen Friedenspreis ausgelobt. Ausgezeichnet werden können Personen, Organisationen, Projekte und Initiativen, die einen Beitrag für ein gewaltfreies Miteinander in Chemnitz leisten und das Zusammenleben verschiedener Kulturen in Chemnitz fördern und unterstützen. Alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer, Vereine und Initiativen sind aufgefordert, geeignete Personen und Projekte vorzuschlagen. Mitglieder der Jury werden die Vorschläge prüfen und in der Jury vorstellen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2016. Bewerbungen und Vorschläge an: "Bürgerverein Für Chemnitz", E-Mail: bv-fuer-chemnitz@gmx.de, oder an die Migrationsbeauftragte der Stadt Chemnitz. Postadresse: c/o. Sozialamt, Annaberger Straße 93 in 09120 Chemnitz, E-Mail: auslaenderbeauftragte@stadt-chemnitz.de