Für ein Handy schlugen Täter mit Holzlatte zu

Polizei 37-Jähriger in Schloßchemnitz brutal niedergeschlagen

Mit einer Holzlatte sollen unbekannte Täter am Sonntag einen Mann niedergeschlagen haben, um an sein Handy zu kommen. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz ereignete sich die Tat gegen 9 Uhr im Ortsteil Schloßchemnitz.

Nachdem zwei Männer ihr Opfer im Kreuzungsbereich Hechlerberg/Salzstraße niederschlugen, nahmen sie dem 37-jährigen Mann sein Mobiltelefon ab. Die Unbekannten flohen und ließen ihr Opfer verletzt zurück.

Ein Passant traf auf den Verletzten und rief Polizei und Rettungsdienst in die Hechlerstraße. Der 37-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wegen Verdacht auf Raub ermittelt nun die Polizei gegen die unbekannten Täter. Der Wert des gestohlenen Mobiltelefons ist derzeit nicht bekannt.