Gala der besten Chemnitzer Sportler

Event Chemmys am Samstag im Kraftverkehr vergeben

gala-der-besten-chemnitzer-sportler
Foto: DNY59/Getty Images/iStockphoto

Alljährlich werden die besten Chemnitzer Sportler mit den Chemmys ausgezeichnet. Die mittlerweile 21. Auflage der Sportlerehrung steigt am Samstagabend in einer neuen Location. Der Kraftverkehr ist das aktuellste Event- und Kongresszentrum der Stadt und bietet auf über 4000 Quadratmetern Platz für etwa 650 Gäste. "Wir werden zusätzlich noch ein Cateringzelt aufbauen und für ein ansprechendes Ambiente sorgen", verspricht Mitorganisator Sven Hertwig, der neben den ehemaligen Sportlern Carlowitz, Schönlebe und Hübner den Hut für das Event aufhat.

Ein Rückblick auf die Chemnitzer Sportgeschichte

Diesmal steht die Gala unter dem Motto "875 Jahre Chemnitz". Logisch, dass da intensiv auf die Sport-Historie der Stadt eingegangen wird. Wann wurde der erste Turnverein von Chemnitz gegründet? Wann holte ein Sportler erstmals Olympisches Gold in die Stadt? Solche und viele ähnlich lautende Fragen werden beim Chemmy beantwortet.

Im Mittelpunkt stehen natürlich die Ehrungen für die herausragenden sportlichen Leistungen des Jahres 2017. Chemmys werden in den Kategorien Sportler, Sportlerin, Mannschaft, Nachwuchssportler und Lebenswerk vergeben. Außerdem gibt es einen Ehren-Chemmy für einen besonders aktiven Verein sowie den Publikums-Preis. Die Gewinner erhalten eine Skulptur des Chemnitzer Künstlers Ralph Siebenborn. Durch das Programm führt Sportmoderator Marc Huster. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Band "Jamtonic", tokabeatz und Dave Bo.