Gastgeber will Titel verteidigen

Schwimmen 20. Wettbewerb um den Telefonbuch-Pokal

Das mittlerweile 20. Schwimmfest um den Telefonbuch-Pokal steigt am Samstag ab 10 Uhr in der Schwimmhalle des Chemnitzer Sportforums. Dieses seit Jahren gemeinsam vom Schwimmclub Chemnitz von 1892 und dem Telefonbuch Verlag Sachsen veranstaltete Event ist die größte Nachwuchsveranstaltung im Schwimmen des Freistaates und hat für die Förderung des Nachwuchses eine herausragende Bedeutung. "Wir engagieren uns damit bewusst im Nachwuchssport", so Petra Fischer vom Hauptsponsor. Für den Wettkampf haben sich ca. 300 Sportler aus über 20 führenden Vereinen Sachsens angesagt. Dabei bewältigen die acht- bis zwölfjährigen Schwimmer insgesamt um die 900 Starts, um die begehrten Pokale zu erringen. Selbstverständlich hofft der gastgebende SCC von 1892, dass die Trophäe in Form der beliebten Giraffe "Esmiralda" in seinem Besitz verbleibt. Allerdings haben sich die Chemnitzer einiger starker Kontrahenten zu erwehren. Vor allem die Dresdner Delphine, die Plauener Vereine SV Vogtland und SC 06, aber auch die Leipziger Streitmacht mit Aktiven des Post SV, des SSV Leutzsch, von Lok Mitte, Automation und des SC DHfK sind stark zu beachten. Als Höhepunkt des Tages wird eine gemischte Staffel der Teilnehmer des 1. Telefonbuchpokals, der 1993 an gleicher Stelle stattfand und dieses einzigartige Rennen begründete, gegen eine Staffel ehemaliger Olympiateilnehmer antreten.