Geballtes Fußball-Wochenende steht an

Fußball Nachwuchs kämpft um den Radio-Chemnitz-Cup

geballtes-fussball-wochenende-steht-an
Die Eröffnung des dritten Radio-Chemnitz-Cups fand am vergangenen Wochenende statt. Foto: Thomas Wels/Veranstalter

In der Power Hall in Chemnitz-Röhrsdorf fliegen am Wochenende die Fußbälle im Akkord durch die Luft. Denn auf den kleinen Kunstrasenplätzen werden die Nachwuchsturniere um den Radio-Chemnitz-Wintercup fortgesetzt.

An diesem Samstag ermitteln zunächst die Kicker der Altersklasse U9 von 9 bis 12 Uhr ihre Besten, ab 14 Uhr kämpfen die Mannschaften der U8 um den Cup. Am Sonntag laufen in der Zeit von 9 bis 12 Uhr die U7-Vertretungen auf.

Internationale Beteiligung

"Dabei kommen die teilnehmenden Teams nicht nur aus der Region, es geht sogar international zu", sagt Thomas Wels von der Power-Hall. So haben sich unter anderem der FC Staaken Berlin und die Junior-Kicker aus Chomutov/Tschechien angesagt. Auch die BSG Stahl Riesa sowie der Dresdner SC haben gemeldet.

Zudem werden die Aktivisten der Aktion "Soccer for Kids" mit verschiedenen Aktionen präsent sein.

Jubel beim VfB Fortuna

Der Auftakt der dritten Auflage des Wintercups wurde jedoch schon in der vergangenen Woche vollzogen. Dabei hatten unter anderem die Steppkes des VfB Fortuna Chemnitz Grund zum Jubeln. Denn sowohl in der AK U10 (vor Rot-Weiß Erfurt und dem 1. FC Lokomotive Leipzig) sowie der AK U11 (ebenfalls vor Erfurt und Leipzig) konnten sie sich durchsetzen.

In der U13 holte sich das Team des VfB Fortuna Chemnitz hinter dem FC Carl Zeiss Jena sowie dem FC Erzgebirge Aue immerhin Bronze. Rot-Weiß Erfurt nahm in der U12 die Trophäe entgegen, es folgten der Hallesche FC und der VfB Auerbach.