• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Gefährliche Körperverletzung mit Messer: Täter wieder freigelassen

Blaulicht Auseinandersetzung zweier Asylbewerber am Stadthallenpark

OT Zentrum. 

Gegen 19 Uhr ereignete sich am Mittwochabend nach ersten Informationen am Mittwochabend eine schwere Körperverletzung am Stadthallenpark. Nach Zeugenaussagen gab es eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern, bei der einer der beiden ein Messer zog und seinem Kontrahenten in den Oberschenkel stach. Der Tatverdächtige wurde unweit des Tatortes gestellt und durch die Polizei vorläufig gestellt.

Täter gelangt wieder auf freien Fuß

Noch vor Ort erfolgte die Spurensicherung am Täter und Aufnahme der Zeugenaussagen. Die Beamten konnten auch ein Video von der Tat sicherstellen. Danach wurden die Zeugen gebeten, den Platz zu verlassen, weil der Täter wieder frei gelassen werden sollte. Begründung der Beamten: Der Täter habe einen festen Wohnsitz, es bestehe keine Fluchtgefahr und somit kein Grund, ihn festzusetzen.