Geschichtsstunde im Rathaus

Bildung Fremdsprachenassistenten aus sechs Ländern unterstützen Chemnitzer Schulen

geschichtsstunde-im-rathaus
Fremdsprachenassistenten aus sechs Ländern wurden im Rathaus von Pia Sachs (r.), EU-Koordinatorin der Stadt Chemnitz, empfangen. Foto: Toni Söll

Elf Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten aus Frankreich, Großbritannien, Kanada, Russland, Spanien und den USA wurden gestern im Grünen Salon des Rathauses von Pia Sachs, EU-Koordinatorin der Stadt Chemnitz, empfangen. Sie erhielten unter anderem einen Einblick in die Geschichte der Stadt Chemnitz sowie in die Europa-Arbeit.

Jedes Jahr können sich deutschlandweit Schulen um Fremdsprachenassistenzkräfte aus dem Programm des pädagogischen Austauschdienstes bewerben. Die jungen motivierten Muttersprachler begleiten für sechs bis neun Monate rund zwölf Stunden wöchentlich den Fremdsprachenunterricht in ihrer jeweiligen Muttersprache an den Schulen.