Gesperrt! - Ausnahmesituation zum 1. Mai

Polizei Chemnitzer Innenstadt wegen Versammlungen großräumig gesperrt

gesperrt-ausnahmesituation-zum-1-mai
Foto: Harry Härtel

Am 1. Mai kommt es in der Chemnitzer Innenstadt zu mehreren Veranstaltungen verschiedener politischer Ausrichtungen. Deshalb wird es den gesamten Tag über zu einem umfangreichen Polizeieinsatz kommen. Die Polizeidirektion Chemnitz wir dabei von Beamten anderer sächsischer Polizeidienststellen sowie Bereitschaftspolizisten aus Bayern und Nordrhein-Westfalen und der Bundespolizei unterstützt.

Bereits ab den frühen Morgenstundenmuss kommenden Dienstag mit erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr gerechnet werden. Besonders betroffen sind dabei die Bereiche um die Bahnhofsstraße, Brückenstraße, Augustusburger Straße sowie Teile des Sonnenbergs.

Ab 4.30 Uhr wird es folgende Sperrungen geben:

Die Bahnhofstraße ab Zschopauer Straße in Richtung Augustusburger Straße und ab Waisenstraße in Richtung Brückenstraße.Außerdem die Brückenstraße ab Straße der Nationen in Richtung Bahnhofstraße und die Augustusburger Straße ab Hainstraße in Richtung Bahnhofstraße.

Ab 6 Uhr

besteht in der Promenadenstraße zwischen Hartmannstraße und Theunertstraße (rechtsseitig) Halteverbot. Der Parkplatz an der Arndtstraße wird komplett gesperrt.

Ab 7 Uhr

wird die Augustusburger Straße ab Schüffnerstraße in Richtung Zietenstraße sowie ab Hans-Sachs-Straße in Richtung Clausstraße gesperrt.

Ab 10 Uhr

sind gesperrt die Bahnhofstraße ab Annaberger Straße in Richtung Zschopauer Straße, die Dresdner Straße ab Fürstenstraße in Richtung Waisenstraße, die Zietenstraße ab Jacobstraße in Richtung Augustusburger Straße, die Clausstraße ab Bernhardstraße in Richtung Augustusburger Straße und die Zschopauer Straße ab Ritterstraße in Richtung Bahnhofstraße.

Nach Informationen der Polizeidirektion Chemnitz ist zudem mit zusätzlichen Sperrungen am Einsatztag zu rechnen. Weiterhin werden bereits ab dem 30. April die Parkplätz Weisenstraße sowie Johanniskirche gesperrt sein.