Gierisch und Heß nicht am Start - nur ein Chemnitzer bei Wüsten-WM!

Leichtathletik Vom 27. September bis 6. Oktober wird in Katar um Medaillen gekämpft

Für die Leichtathletik-Weltmeisterschaft, die vom 27. September bis 6. Oktober in Doha/Katar stattfinden wird, ist jetzt das deutsche Aufgebot benannt worden. Mit 400-Meter-Läufer Marvin Schlegel ist nur ein Chemnitzer vom LAC Erdgas dabei. Er wird wohl in der Staffel eingesetzt. Verletzungs- bzw. krankheitsbedingt mussten die Dreispringer Kristin Gierisch und Max Heß ihre WM-Teilnahme absagen. Insgesamt 71 deutsche Athleten sind nominiert. Die größten Chancen werden Weitspringerin Maleika Mihambo sowie den Speerwerfern Johannes Vetter und Thomas Röhler eingeräumt.