Gräfin entführt in die Welt der Orgeln

Mehrmals im Jahr erklingt die berühmte Jehmlich-Orgel zu verschiedenen Sinfonie-, Weihnachts- und Orgelkonzerten im Großen Saal der Stadthalle Chemnitz.

Auch am 10. Februar soll sich alles um dieses königliche Instrument drehen, wenn Birgit Lehmann, alias Gräfin Frederike von Grünberg, die sonst einmal im Monat im Wasserschloss Klaffenbach unterhaltsame Anekdoten aus vergangenen Zeiten zum Besten gibt, ihre Zuhörer an diesem Nachmittag in die Stadthalle entführt.

Gemeinsam mit Opernsänger Andreas Kindschuh und Siegfried Petri, Schlosskantor der St.-Petri-Schloßkirche in Chemnitz, begleitet die Gräfin ihre Gäste in die Welt der Orgeln. Besucher freuen sich auf allerlei Unterhaltsames und Wissenswertes über das berühmte Instrument und lauschen verschiedenster Orgelmusik sowie Gesang, unter anderem aus der Oper "Die Zauberflöte".

An diesem Nachmittag haben Interessierte die Möglichkeit, auf der Bühne zu sitzen und die Orgel hautnah und einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.