Große Bühne für kleine Kicker

FUSSBALL U12-Klinikum-Chemnitz-Cup am Sonntag steht unter dem Motto "Verein(t) leben"

Der U12-Klinikum-Chemnitz-Cup, bei dem sich am Sonntag ab 9 Uhr insgesamt zwölf Teams auf dem Parkett der Richard-Hartmann-Halle duellieren werden, wird ein ganz besonderer. Unter dem Motto "Verein(t) leben" ruft der "Fanszene Chemnitz e.V." alle himmelblauen Fans dazu auf, an diesem Tag den Nachwuchs stimmgewaltig zu supporten. In enger Zusammenarbeit mit dem "Förderverein für Jugend, Sport und Soziales e.V." erfolgten Organisation und Durchführung. "Wir wollen zusammen mit der Fanszene ein positives Zeichen setzen und die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit betonen", so Tim Strathe, Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums und Organisator des Turniers.

Sportliche Grüße aus England

Die Liste der Spieler, die beim Chemnitzer FC das Spiel mit dem runden Leder gelernt und anschließend die große Fußballbühne betreten haben, ist lang. Auf dieser steht unter anderem auch Chris Löwe, der in der Spielzeit 2010/2011 den Aufstieg mit dem Chemnitzer FC feierte - und danach zu Borussia Dortmund wechselte, wo er im ersten Jahr direkt Meisterschale und DFB-Pokal in die Höhe recken durfte. Der gebürtige Plauener, der mittlerweile beim englischen Premiere-League-Verein Huddersfield Town kickt, weiß genau, wo seine fußballerischen Wurzeln liegen. "Aus meiner Erfahrung heraus weiß ich, wie wichtig es ist, die Nachwuchsarbeit zu unterstützen. Ich selber habe in meiner Zeit beim Chemnitzer FC sehr davon profitiert", verkündete Löwe via Videobotschaft.

Buntes Rahmenprogramm

Die Besucher des Klinikum-Cups dürfen sich auf das Vereinsderby zwischen den himmelblauen Nachwuchstrainern und der Traditionself des Chemnitzer FC freuen. Trainiert wird die Traditionsmannschaft von der FCK-Legende Jürgen Bähringer - und dieser stellt exklusiv ein unterschriebenes Trikot zur Verfügung. Dieses wird unter allen Teilnehmern, die während des Turniertages gegen eine frei wählbare Spende eine "symbolische Eintrittskarte" erwerben, verlost. Alle Einnahmen kommen zu 100 Prozent dem Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC e.V. zugute.