• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Großer Preis von Sachsen: Starke Pferde und spannender Sport

Event Reitsport mit Pferdenacht vom 4. bis 6. November in der Messe Chemnitz

Der Große Preis von Sachsen steht wieder in den Startlöchern! Pferde- und Reitsportbegeisterte aus Sachsen und darüber hinaus dürfen sich schon jetzt auf drei sportliche und abwechslungsreiche Tagesveranstaltungen mit rasanten Springprüfungen, spannenden Showprogrammen und einem abwechslungsreichen Ausstellungsbereich freuen. Der Große Preis von Sachsen findet in diesem Jahr vom 4. bis 6. November in der Messe Chemnitz statt. Tickets können ab sofort gebucht werden.

 

Sportliche Pferdenacht

Die "Chemnitzer Pferdenacht" am Samstag, 5. November, ist der Showhöhepunkt der Reitsportveranstaltung. Die rund dreistündige Pferdenacht kommt in diesem Jahr "sportlich" daher. Mit der Austragung des Finals der "Youngster Tour" präsentieren sich innerhalb des Abendprogramms international erfahrene Reiter mit ihren Nachwuchspferden. Aber auch die Show kommt bei der Pferdenacht erneut nicht zu kurz: Der Franzose Guillaume Mauvais wird die Zuschauer mit seiner Leidenschaft für die Comtois-Rasse anstecken. Mit seiner vorbereiteten Freiheitsdressur wir Guillaume Mauvai beweisen, dass sich auch tonnenschwere Tiere ganz elegant bewegen können. "Dieses Schaubild gehört derzeit mit Sicherheit zu den besten Europas", betont Projektleiterin Stefanie Schöniger von der C3 GmbH, die das Reitsportevent gemeinsam mit der Krauß Event GmbH und dem Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. organisiert.

 

Programmpunkte auf Weltniveau

Ergänzt wird das vielseitige Programm der "Chemnitzer Pferdenacht" unter anderem mit einer Pony-Vierspänner-Show, die die PS-Zahlen im Parcours rasant in die Höhe schnellen lassen. Mit der Vizeweltmeisterin im Voltigieren, der Sächsin Julia Wagner, dürfen sich die Gäste auf eine Voltigierkür auf Weltniveau freuen. Nicht fehlen darf bei der Chemnitzer Veranstaltung auch das Sächsische Landgestüt Moritzburg: Es präsentiert zahlreiche seiner edlen Hengste in einer Quadrille. Das Finale der "Chemnitzer Pferdenacht" ist wieder den eindrucksvollen Percherons im Wernesgrüner Traditionsgespann vorbehalten. Kleine Zugabe für die Zuschauer: Die Brauereigäste haben einige Liter frisches Pils "an Bord".

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!