Gründer oder Nachfolger?

Angebot Unterstützung durch die Industrie- und Handelskammer

gruender-oder-nachfolger
Foto: Thomas Schmotz

Der Veranstaltungskalender der Industrie- und Handelskammer (IHK) Chemnitz bietet eine speziell für Gründer und Jungunternehmer konzipierte Workshopreihe. Dabei vermitteln fachkompetente Dozenten in drei Modulen Praxiswissen, das für die Gründung und Führung eines kleinen oder mittelständischen Betriebes unabdingbar ist.

Heißt die Lösung Nexxt-Change?

Dazu gehören unter anderem eine fundierte Unternehmens- und Finanzplanung, die Beachtung rechtlicher und versicherungsrelevanter Aspekte sowie Grundkenntnisse des Steuerrechts und der Buchführung. Die Workshopreihe startet am 25. Juni in Chemnitz. Die Module, zu denen sich Interessierte auch einzeln anmelden können, finden an drei Tagen statt. Anmeldungen online unter www.chemnitz.ihk24.de/existenzgruenderworkshops.

Doch es muss nicht immer eine Neugründung sein: Jedes Jahr stehen mehr als tausend Unternehmer in Sachsen vor der Aufgabe, einen Nachfolger zu finden. Die Plattform Nexxt-Change ist dabei eine Lösung, wenn kein Familienmitglied oder Mitarbeiter aus dem Unternehmen zur Verfügung steht. Die Online-Börse bietet eine anonyme und kostenfreie Suche für Übergeber und Unternehmensnachfolger.

IHK als Regionalpartner

Die IHK Chemnitz ist bereits seit Gründung des Portals als Regionalpartner für die Region Südwestsachsen aktiv tätig. Allein in den vergangenen fünf Jahren wurden knapp 400 Verkaufsangebote und über 110 Kaufgesuche nur aus dem Kammerbezirk veröffentlicht und über 2.000 Interessensbekundungen bearbeitet. "Nichtsdestotrotz gilt es, frühzeitig mit der Suche zu beginnen. Angebot und Nachfrage passen nicht immer auf Anhieb zusammen und so konnten wir in den vergangenen Jahren auch beobachten, dass einige Branchen es schwerer haben einen Nachfolger zu finden, als andere", rät Franca Heß, IHK-Referatsleiterin für Unternehmensnachfolge.